Historie

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 1993 von Rechtsanwalt Michael Ramstetter in Mannheim gegründet. Als damaliger Berufsbetreuer erkannte er die Erforderlichkeit anwaltlicher Beratung und Vertretung im Betreuungsverfahren und wurde zum Pionier anwaltlicher Tätigkeit im Betreuungsrecht, das 1992 gerade in Kraft getreten war. Im Jahr 2013 erstritt die Kanzlei vor dem Bundesgerichtshof das Recht eines jeden Einzelnen, sich im Betreuungsverfahren von einem Anwalt seines Vertrauens vertreten zu lassen. Die zahlreichen Berührungspunkte des Betreuungsrechts zum Erbrecht führten bereits im Jahr 1995 dazu, einen zweiten Schwerpunkt der Kanzlei auf das Erbrecht zu legen.

Mit dem Eintritt von Frau Rechtsanwältin Sonja Hecker im Jahr 2008 in die Kanzlei wird diese als Sozietät geführt. Mit ihrer in einer der führenden Erbrechtskanzleien gewonnenen Erfahrung und Spezialisierung konnten wir unseren zweiten Schwerpunkt weiter verstärken. Um unseren Mandanten eine höchst qualifizierte Beratung und Vertretung bieten zu können, erfolgte im Jahr 2011 eine weitere Spezialisierung auf das Familienrecht, das in weiten Teilen in das Betreuungs- und Erbrecht hineingreift.

Außergewöhnlich ist unser Leistungsangebot seit dem Jahr 1999 in Bezug auf die Übernahme von Bevollmächtigungen zur Vermeidung einer staatlichen Betreuung. Als Bevollmächtigte tragen wir dafür Sorge, dass unsere Mandanten ihr Leben trotz eingetretener Handlungsunfähigkeit selbstbestimmt fortführen können. Die Beachtung und die Absicherung des Selbstbestimmungsrechts unserer Mandanten stehen bei der Ausübung der Bevollmächtigung durch uns ebenso wie bei den von uns erstellten anwaltlichen Vorsorgeregelungen an höchster Stelle.